Andacht – Sonntag Judika – Da steht einer hinter mir

Da steht einer hinter mir
Andacht zum Sonntag Judika – 29. März 2020

Liebe Gemeinde,
„wir sind eben jetzt alle zuhause“, sagte meine Freundin am Telefon diese Woche auf die Frage: Na, wie geht es Euch? Die Eltern arbeiten von zuhause aus, die beiden Töchter können nicht in den Kindergarten. Wir sind eben jetzt alle zuhause – das gilt für die meisten von uns hier auch. Und wir auf dem Land haben dabei noch Glück, wir können in den Garten oder ins Feld, das gleich hinterm Haus anfängt. Wenn man sich vorstellt, wie es dagegen denen geht, die auf wenigen Quadratmetern im Plattenbau aufeinandersitzen, wird einem nochmal anders zumute …

Hier die vollständige ⇒ Andacht vom 29.03.2020 zum weiterlesen.

Musikalischer Beitrag – Bläsergruppe der Famberg-Musikanten:

Heute spielten Torsten Storandt und Markus Storandt, wieder mit  großem Abstand voneinander.  Wie vergangenen Sonntag war es keine offizielle Veranstaltung, es gab keine Einladung dazu.  So ist es für uns vertretbar.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/andacht-sonntag-judika-29-03-2020-da-steht-einer-hinter-mir/

Passionsandacht, jeden Freitag, 7 Uhr

Herzliche Einladung zur Passionsandacht!

Jeder für sich, aber zusammen:

Direkt begegnen, uns sehen und die Stimmen der anderen neben uns hören, können wir zurzeit zwar nicht. Dennoch steht einem gemeinsamen Moment nichts weiter im Weg, als dass wir uns die Zeit dafür nehmen. Darum lade ich Sie herzlich ein, die Passionsandacht am Freitagmorgen auch in der gegenwärtigen Situation mit mir, mit uns zusammen zu feiern. Jeder bei sich zuhause, aber alle zur selben Zeit – auch so bleiben wir miteinander verbunden.

Die Liturgie, die wir in den vergangenen Wochen bei unseren Passionsandachten dazu verwendet haben, finden Sie hier (bitte anklicken).  Sie ist als Wechselgebet gedacht (dick/dünn gedruckt), dazwischen werden zwei leichte Melodien angestimmt. Die Lesung für morgigen Freitag, den 27. März,  steht bei Markus im 10. Kapitel, Verse 13-34. Wir beginnen um 7 Uhr, zünden Sie ruhig eine Kerze dazu an – und dann beten oder lesen Sie einfach mit, laut oder leise, wie es passt. Vom Altarraum der Jakobuskirche aus, wo die Osterkerze brennt, werde ich gleichzeitig mitsprechen; Sie werden zwischenzeitlich die Glocken läuten hören.

Ich freue mich auf dieses Zusammensein mit Ihnen – wenn es auch anders verlaufen wird als gewohnt. Wenn Sie Gedanken, Rückmeldungen, Fragen dazu haben, melden Sie sich gern. Sie erreichen mich nach wie vor im Pfarramt unter 036848 – 33913 oder per Email an pfarramt.fambach@ekkw.de.

Pfarrerin Milina Reichardt-Hahn

Evangelisches Pfarramt Fambach
Am Berg 8
98597 Fambach
Telefon 036848 – 33913
Fax 036848 – 40610
www.kirche-fambach.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/passionsandacht-freitags-frueh-7-uhr/

Andacht – „kleine Ostern“ (Lätare) – Die Eimerkette

Trotzdem. Oder: Die Eimerkette
Andacht zum Sonntag Lätare – 22. März 2020

Liebe Gemeinde,
der Name des Sonntags heute ist Lätare – das „kleine Ostern“ wird er auch genannt. Wenn es ein normaler Sonntag wäre, hätten Sie heute Morgen womöglich im Gemeindesaal gesessen, dort die Nachbarn, Freunde und Bekannte aus dem Ort begrüßt, sich zugelächelt – und weil Sie sich so gefreut hätten über den einen oder die andere, ihnen kurz die Hand gedrückt.

Hier die  vollständige ⇒ Andacht vom 22.03.2020  zum weiterlesen.

Musikalischer Beitrag – Bläsergruppe der Famberg-Musikanten:

Die FaMus in Kleinbesetzung und  mit großem Abstand voneinander; es war keine offizielle Veranstaltung und gab darum auch keine Einladung dazu. Bis auf wenige Personen (größtenteils Familienangehörige) war niemand dabei. Nur unter diesen Voraussetzungen konnten wir das verantworten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/2871/

Mitteilung zur aktuellen Lage (Corona-Virus)

Liebe Fambacher,

um die Weiterverbreitung des Corona-Virus möglichst einzudämmen, wurden von staatlicher Seite im Landkreis Schmalkalden-Meiningen Versammlungen bis auf weiteres untersagt. Deshalb müssen leider sämtliche Gottesdienste und sonstige Veranstaltungen in unserer Kirchengemeinde vorerst ausfallen.

Trotzdem oder gerade deswegen soll unsere Jakobuskirche ein Ort der Ruhe und Stärkung für Sie bleiben und ist ab sofort zu bestimmten Zeiten geöffnet.

Offene Kirche:
Mittwochs von 17 bis 19 Uhr
Sonntags von 10 bis 12 Uhr

Sobald die Versammlungsverbote aufgehoben werden, freuen wir uns, Sie wieder bei unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen begrüßen zu können.

Jetzt schon laden wir dazu ein, das tägliche Glockenläuten als Moment der Gemeinschaft zu nutzen.
Mit den Kirchengemeinden der Evangelischen Landeskirche Kurhessen-Waldeck, machen auch Sie gerne mit:
Egal wo wir uns gerade befinden, während des Mittagsläutens halten wir uns und Gott die Menschen vor Augen,

  • die in Angst und Sorge sind, um sich und ihre Angehörigen
  • die in Quarantäne leben
  • die im Gesundheitsbereich tätig sind und die, die alles am Laufen halten
  • die verantwortlich sind in Politik und Wirtschaft und vor großen Herausforderungen stehen
  • und die, die im Sterben liegen.

Denn wir sind davon überzeugt:
Im Gebet wächst die Kraft zum Handeln für uns selbst und für unsere Mitmenschen. Wir sind miteinander verbunden, auch wenn wir uns momentan persönlich nur sehr eingeschränkt begegnen können. Gerade in solchen Zeiten dürfen wir uns getrost wissen in Gottes Hand.
Wir danken für Ihre Gebete und Ihr helfendes Mittun!

Ihr Kirchenvorstand und Pfarrerin Reichardt-Hahn (Stand: 16. März 2020)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/mitteilung/

Gottesdienstausfall

Liebe Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesucher,

diesen Sonntag stehen Sie an Ihrer Kirche leider vor verschlossenen Türen.
Grund dafür ist eine Verfügung des Landkreises, die wegen des Corona-Virus zum Schutz Ihrer Gesundheit erlassen wurde. Danach müssen Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern ganz abgesagt werden. Versammlungen mit weniger als 100 Teilnehmern können nur unter sehr hohen Auflagen stattfinden, die wir gegenwärtig nicht erfüllen können.

Deshalb muss am Sonntag, 15. März 2020, der Gottesdienst leider ausfallen. 

Wir bemühen uns, mit dem Landratsamt eine Lösung zu finden, die Ihnen einen Besuch in der Kirche ermöglicht. Wir werden Sie über die Tagespresse informieren.

Bleiben Sie behütet!
Ihr Kirchenvorstand

TIPP: Die Bischöfin der Evangelischen Kirche Kurhessen-Waldeck, Dr. Beate Hofmann, sendet eine Videoandacht an alle Interessierten. Diese ist am Sonntag, 15. März 2020, ab 9 Uhr auf der Internetseite der Kirche www.ekkw.de zu finden.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/gottesdienstausfall/

Weltgebetstag 2020: „Steh auf und geh!“

Nicht nur Frauen, sondern ausdrücklich auch alle Männer sind eingeladen zum Weltgebetstag am Freitag, 6. März, um 19 Uhr ins evangelische Gemeindehaus „Albert Schweitzer“ in Fambach. Thema des Abends ist Simbabwe; von dort gibt es Musik, Bilder, Wissenswertes und vor allem auch Kulinarisches zu entdecken. 

Seit 1980 ist das Land unabhängig. Die Verfassung garantiert offiziell die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Trotzdem dominieren – vor allem auf dem Land – noch Polygamie, Zwangsverheiratung und vielfältige Diskriminierungen. Zivilgesellschaftliche Organisationen kämpfen dafür, dass die Rechte der Frauen umgesetzt werden und ihre Lebensumstände sich verbessern. Sie haben allerdings noch einen langen Weg vor sich. Der Weltgebetstag, bei dem sich Menschen in mehr als 120 Ländern miteinander verbinden und auf Simbabwe schauen, soll vor allem den Frauen dort Hoffnung geben auf Veränderung. Gefeiert wird der Weltgebetstag seit rund 130 Jahren. Das diesjährige Motto lautet: Steh auf und geh!

Hinweis: Für alle Kinder findet am Samstag, den 7. März, ein Kindernachmittag anläßlich des Weltgebetstages statt. Beginn ist um 14.30 Uhr, ebenfalls im Gemeindehaus.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/weltgebetstag-2020-steh-auf-und-geh/

PASSIONS : ZEIT

ZEIT FÜR EIN PAAR MINUTEN RUHE + ZEIT ZUM NACH DENKEN
+ ZEIT ZUM REDEN MIT GOTT

Leben ist mehr.
Mehr als das, was wir vor Augen haben, mehr als das, worum sich unser Alltag dreht. Zeichen dafür ist die Auferstehung Jesu Christi, die wir an Ostern feiern. Bevor sie geschah, musste er sein Kreuz tragen. Leben ist mehr – aber oft ist es auch unerklärbar und nicht einfach auszuhalten.
 
DARUM HERZLICHE EINLADUNG ZU 15 MINUTEN INNEHALTEN WÄHREND DER PASSIONSZEIT:
FREITAGS UM 7 UHR IN DER JAKOBUSKIRCHE

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/passionszeit/

Gottesdienst, Sonntag, 23. Februar

HINWEIS: An diesem Sonntag -Estomihi-, den 23.Februar, findet der Gottesdienst mit Pfarrerin Milina Reichardt-Hahn erst um 17 Uhr im Gemeindehaus statt. Herzliche Einladung!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/gottesdienst-sonntag-23-februar/

Jakobuscafé am 19. Februar

Am Mittwoch, dem 19. Februar, lädt das Team der Frauenhilfe und Pfarrerin Milina Reichardt-Hahn zum nächsten Jakobuscafé ganz herzlich ein. Beginn ist  wie immer um 15 Uhr im Ev. Gemeindehaus „Albert Schweitzer“. Nach einer Andacht von Pfarrerin Reichardt-Hahn stellt das Vorbereitungsteam des Weltgebetstages das Land Simbabwe vor, in dem die Gottesdienstordnung in diesem Jahr erstellt wurde. Natürlich kommt das gemütliche Beisammensein bei frisch gekochtem Kaffee und selbstgebackenen Kuchen ebenfalls nicht zu kurz. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/jakobuscafe-am-19-februar/

Kindernachmittag

Der nächste Kindernachmittag findet kommenden Samstag, den 8. Februar, um 14.30 Uhr im  Ev. Gemeindehaus „Albert Schweitzer“ statt. Herzliche Einladung an alle Kinder!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/kindernachmittag-3/