Reformationsgottesdienste 2017 in Fambach

Aufgrund des Kirchenkreisfests, das am 31. Oktober in der Schmalkalder Stadtkirche St. Georg stattfindet, feiern wir die Reformationsgottesdienste in Fambach bereits am Sonntag zuvor. Herzlich laden wir Sie für den 29. Oktober um 10 Uhr zum Festgottesdienst mit Hl. Abendmahl in die Jakobuskirche ein sowie um 14 Uhr in das Simultangebäude nach Heßles. Den Gottesdienst in der Jakobuskirche wird Axel Michael Thoennes, Tenor am Meininger Theater, begleitet von Kantor i.R. Christian Glöckner, musikalisch mitausgestalten. Die Predigt hält der Fambacher Pfarrer Michael Glöckner.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/reformationsgottesdienste-2017-in-fambach/

Ausfall des vierten Bibelwochenabends am Donnerstag

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/ausfall-des-vierten-bibelwochenabends-am-donnerstag/

Bibelwoche vom 16. bis 19. Oktober

„Bist du es?“ Zugänge zum Matthäusevangelium. Bibelwoche vom 16. bis 19. Oktober, Abschlussgottesdienst am 22. Oktober in der Jakobuskirche

Bei der diesjährigen Bibelwoche wollen wir uns mit dem Matthäusevangelium beschäftigen. Von Montag bis Donnerstag soll jeweils ein Text gelesen und diskutiert werden, Beginn ist immer um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Der Abschluss der Bibelwoche findet als Gottesdienst am darauffolgenden Sonntag, also am 22. Oktober um 10 Uhr in der Jakobuskirche statt. Wir laden alle ein, die sich gerne anhand eines Bibeltextes über den Glauben und das Leben austauschen wollen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/bibelwoche-vom-16-bis-19-oktober/

Start der Proben für das Weihnachtssingspiel am 21. Oktober beim Kindernachmittag

In diesem Jahr wollen wir im Gottesdienst an Heiligabend das Weihnachtssingspiel „Wenn Engel streiten“ aufführen. Text und Musik stammen von dem Kirchenmusiker Ralf Grössler. Ein erstes Treffen mit weiteren Informationen findet beim Kindernachmittag am 21. Oktober im Gemeindehaus statt. Beginn ist um 14.30 Uhr. Wir laden alle Kinder ganz herzlich ein.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/start-der-proben-fuer-das-weihnachtssingspiel-am-21-oktober-beim-kindernachmittag/

Jakobuscafé am 25. Oktober 2017

Bei unserem nächsten Jakobuscafé am 25.10. wird Dr. Jochen Halbig über seine vielfältigen Aktivitäten bei der Restaurierung der Todenwarth berichten. Wir starten wie gewohnt um 15 Uhr mit einem Impuls zum Tag, schließen ein Kaffeetrinken an und beginnen mit dem Vortrag gegen 16 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/jakobuscafe-am-25-oktober-2017/

„James Night“ erst im kommenden Jahr

Die im Rahmen des Kirchenjubiläums für den 20. Oktober geplante „James Night“ kann aus verschiedenen Gründen erst im kommenden Jahr stattfinden. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Wir bitten um Verständnis.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/james-night-erst-im-kommenden-jahr/

Reformationsjubiläum 2017 in Schmalkalden

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/thueringer-reformationstag-2017-in-schmalkalden/

Erntedankfest

Der diesjährige GOTTESDIENST  zum Erntedankfest war so bunt wie der Herbst selbst. Pfarrer Michael Glöckner hatte viele Mitwirkende um sich geschart, die mit ihm den Gottesdienst recht abwechslungsreich, ja mitunter gar lustig gestalteten, wie die Kinder des ev. Kindergartens. In einem kleinen Bühnenstück, welches vom fleißigen Hahn und den faulen Mäuschen handelte, erzählten sie die Geschichte, wie aus einer Kornähre Mehl und letztendlich Kuchen wird, auf recht amüsante Weise. Außerdem gefielen sie mit einem Lied und auch den schönen Früchteteppich hatten sie gemeinsam mit den Erziehern gelegt. Eine, jedoch von Erwachsenen vorgetragene Geschichte vom Raben Rudi, regte zum Nachdenken über das Erntedankfest an. Die neuen Vorkonfirmanden, die in diesem Gottesdienst vorgestellt wurden, brachten sich ebenfalls mit ein. Die musikalische Ausgestaltung übernahm der Kirchenchor, die dekorative  Gestaltung die Frauenhilfe. Das Heilige Abendmahl wurde gereicht. Dank an alle Beteiligten und Helfer für diesen „bunten“ Gottesdienst, Dank an all jene, die Erntegaben brachten und letztlich ein großes „Danke für die Ernte“ unserem Schöpfer.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/erntedankfest-3/

Erntedankfest am 24. September in Fambach und Heßles

Auch in diesem Jahr wollen wir Gott danken, dass er uns mit dem, was wir zum Leben brauchen, versorgt. Am 24. September feiern wir das Erntedankfest. Der Familiengottesdienst mit Abendmahl in der Jakobuskirche beginnt um 10 Uhr. Die Kinder des evangelischen Kindergartens sind dabei. Durch den Kirchenchor wird der Gottesdienst musikalisch mitausgestaltet. Außerdem wollen wir die elf neuen Vorkonfirmanden willkommen heißen. Der Abendmahlsgottesdienst im Simultangebäude beginnt um 14 Uhr. Erntegaben, mit denen wir wieder über die Schmalkalder Tafel Bedürftige unterstützen wollen, können Sie am Samstag in der Zeit von 14 bis 16 Uhr abgeben. Wir freuen uns auf Ihre Gabe.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/erntedankfest-am-24-september-in-fambach-und-hessles/

Die Kirchweih, Kirmes ist vorbei.

Lt. Wikipedia ist: „..die Kirchweih bzw. das Kirchweihfest, mit regionaler Bezeichnung in Thüringen -die Kirmes- , ein Fest, dass seit dem Mittelalter anlässlich der jährlichen Wiederkehr des Tages der Kirchweihe eines Kirchengebäudes gefeiert wird. Der Tag der Kirchweihe hat in der jeweiligen Kirche den Rang eines Hochfestes.“ Und das hatte die diesjährige Fambacher Kirmes sehr wohl. Wurde doch in diesem Jahr die 400. Wiederkehr des Tages der Kirchweihe unserer schönen Kirche gefeiert. Erstmals in einem Festzelt. Die Kirmesgesellschaft  lud alle Fambacher und Nicht- Fambacher ein, gemeinsam dieses Fest zu feiern. An 4 Tagen ging es, man kann wohl sagen hoch her, wobei der Kirmessonntag mit Gottesdienst, anschließendem Umzug durch den Ort, der festlichste Teil der Feierlichkeiten war. Während des Gottesdienstes erinnerte und dankte gleichzeitig Pfarrer Michael Glöckner all denen, die sich einst beim Bau und der Entstehung unseres wunderschönen Gotteshauses verdient gemacht haben. Anlass genug, „es“  in einem eigens zum Jubiläum gedichteten Lied zu besingen und sogar einmal zu umarmen, um auf diese Weise DANKE zu sagen. Ein großes Dankschön gilt ebenfalls der Kirmesgesellschaft und deren Helfer.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/die-kirchweih-kirmes-ist-vorbei/

Ältere Beiträge «