Konzert mit Klara vom Querenberg

„Ein neues Lied wir heben an!“ – Am Vorabend des Reformationstages können wir in unserer Kirche Sabine Lindner, alias Klara vom Querenberg, erleben. Mit ihrer schönen Stimme, Harfen, Laute, Glockenspiel, Portativ und Hackbrett erklingen Werke von der Gregorianik bis hin zu Kompositionen von Luther selbst, auch mit Texten für unser Jahrhundert, geschrieben von der Künstlerin. Schon vor einem Jahr für die Todenwarth geplant, ist es wegen der immer noch grassierenden Pandemie aus Platzgründen dort nicht möglich.  Wir sind dankbar für die Ausweichmöglichkeit in unsere schöne Fambacher Kirche und haben gleichzeitig einen viel besseren Ort, gerade für dieses Konzert, wirbt der Schlossherr Dr. Jochen Halbig. Natürlich müssen die notwendigen Schutzmaßnahmen gelten: Mund- und Nasenschutz  an Ein- und Ausgang, Abstandsregel, fieberfrei und frei von  grippe- ähnlichen Symptomen! Anmeldung bitte per Telefon (036848-31401)  bzw. E – Mail (j.halbig@todenwarth.de).  Eintritt wird nicht erhoben (Corona-bedingt nach Anmeldung), doch bitten wir um  eine Spende für Kirche und Künstlerin.

Herzliche Einladung zum Konzert mit Klara vom Querenberg am 30.Oktober in die Jakobuskirche zu Fambach. Der Beginn ist 19.30 Uhr!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kirche-fambach.de/aktuelles/konzert-mit-klara-vom-querenberg-jakobuskirche-zu-fambach/